Aufwärmen mit dem Sportinator

Kibaz Sportinator

Aufwärmen: Wer Sport machen will, muss sich aufwärmen. Die Aktiven des TuS Asemissen hatten für ihr Festival zum Kinderbewegungsabzeichen den Sportinator bestellt. Foto: Petra Kreschmer

Der TuS Asemissen und die Familienzentren Leopoldshöhe-Süd luden zum Kinderbewegungsabzeichen ein

Leopoldshöhe (pk). Genau 114 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren sowie ihre Eltern und Großeltern wollten beim großen Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) in der Dreifachsporthalle am Leopoldshöher Schulzentrum dabei sein. Eingeladen hatten der TuS Asemissen und die Familienzentren Leopoldshöhe-Süd in die Dreifachturnhalle der Felix-Fechenbach Gesamtschule.

Das Programm drehte sich um eine „Unterwasserwelt“ mit ihren kniffligen und lustigen Hindernissen auf einem ideenreichen Parcours. Fische und Meer wurden von den kleinen Sportlern erkundet, die mit viel Spaß und Eifer dabei waren. Hier gab es keinen Leistungs- und Zeitdruck, sondern Spaß und Lust an kindlichen Bewegungsabläufen.