Blick vom Kirchturm

Uwe Neufeld klein web

Innerlich reich

Von Uwe Neufeld

Ein Ort, an dem man sich wohl, geborgen und zu Hause fühlt. Sicher gehört das zu den tiefsten Sehnsüchten von uns Menschen. Ist Leopoldhöhe ein Ort, an dem ich mich wohl fühle? Ich habe mir in den letzten Tagen einmal die Zeit genommen und darüber nachgedacht, was ich an meinem Ort schätze und wofür ich dankbar bin.

Vielleicht kann auch eine Krise dazu dienen, dass ich mich neu auf das besinne und das schätze, was ich für ganz selbstverständlich genommen habe. Ja, es fallen mir auch Dinge ein, die besser oder anders sein könnten. Doch es gibt so Vieles, das mich dankbar macht.

Ich bin vor einiger Zeit auf folgenden Text gestoßen, der mich zum Nachdenken angeregt hat: Abraham Lincoln las als Junge den Satz: „Die Menschen murren, weil keine Rose ohne Dornen wächst, warum danken sie eigentlich nicht dafür, dass Gott auf dornigen Stängeln so schöne Rosen wachsen lässt?“ Diesen Satz hat er lebenslang nicht vergessen. Er hat ihm geholfen, durch Dankbarkeit ei…