Leopoldshöher Nachrichten

Coronalage für Leopoldshöhe, Stand 5. April, 7 Uhr

Leopoldshöhe (ted). Insgesamt 16 Leopoldshöher haben sich vom Kreisgesundheitsamt bestätigt mit dem Coronavirus infiziert. Vier Personen sind genesen. Ein auf das Coronavirus positiv getester Mann aus Leopoldshöhe ist gestorben. Bundesweit hat sich der Anstieg der Zahl der Infektionen verlangsamt. Im Kreis Lippe werden ab sofort Mitarbeiter und Bewohner von Pflegeheimen auf das Coronavirus getestet.

Die Tafel Leopoldshöhe verteilt wieder Lebensmittel, allerdings nicht an ihrer Ausgabestelle (nur für Abonnenten). Die Bürgerstiftung ruft zum Nähen von Masken auf. Die Räumung der Rose Klinik in Horn-Bad Meinberg ist abgeschlossen. Das Leopoldshöher Deutsche Rote Kreuz (DRK) war an der Verlegung der Patienten beteiligt. Die Kommunale Verkehrsgesellschaft (KVG) passt ihre Fahrpläne an




Schlagwörter:

3 Kommentare