Mit Abstand einkaufen

Wochenmarkt Leopoldshöhe

Anstehen: In Schlangen mit Abstand stehen die Kunden auf dem Marktplatz vor den Ständen des Leopoldshöher Wochenmarktes. Die Händler sagen, es werde mehr gekauft. Foto: Thomas Dohna

Besuch auf dem kleinen, für die Beschicker offenbar attraktiven Leopoldshöher Wochenmarkt

Leopoldshöhe (ted). Wie eine lockere Wagenburg haben die Händler auf dem Leopoldshöher Wochenmarkt ihre Stände aufgebaut. An einer Seite steht ein einfacher Tisch. Manfred Kaulen und Vidalina Martin Dominguez bieten dort Material für Behelfsmasken an – mit Sondergenehmigung der Gemeindeverwaltung.  „Das läuft unter Gesundheitsschutz“, sagt Kaulen.

Es ist ruhig. Kaum eine Stimme ist zu hören. Einige Menschen tragen Masken vor Mund und Nase. Alle stehen in gehörigem Abstand zueinander. Die Schlamge am Gemüsestand vollzieht einen Bogen am Stand für griechische Spezialitäten vorbei bis nahe zum Fischstand. Dort stehen Kunden ebenfalls abstandswahrend an. Die Schlange knickt beim zweiten Mann ab und reicht bis fast an den Maskenmaterialstand heran. Dort geben Manfred Kaulen und Vidalina Martin Dominguez Tipps, wie aus den bunten Baumwollstoffen schützende Masken werden können. Sie…