Schnelles Internet im Schuckenteichweg

Gewerbegebiet Schuckenteichweg

Wird schneller: Durch den Schuckenteichweg will die Sewikom ein Glasfaserkabel legen, um andere Bereiche Leopoldshöhes für das Breitbandnetz erschließen zu können. Für die Anlieger des Schuckenteichweges ergibt das die Chance, schnell an schnelles Internet angeschlossen zu werden. Foto: Thomas Dohna

Die Sewikom legt eine Leitung durch die Straße und bietet damit den Unternehmen dort einen Breitbandanschluss an

Leopoldshöhe (ted). Eine Spedition braucht Straßen. Sie braucht aber auch gute Internetverbindungen. Am Schuckenteichweg gibt es einige Speditionen und andere Unternehmen, die ein gutes Internet benötigen – es aber nicht haben. Eine Lösung scheint in Sicht.

Simone Glietz-Waltemathe arbeitet bei der Spedition Glietz. Für normale Mails reichen die Verbindungen aus, sagt sie, auch wenn es manchmal ruckelt. 16 Mbit hat die Spedition gebucht, maximal 5,3 Mbit Download und 1,69 Mbit Upload stehen zur Verfügung. Was für manche Netz-Nutzer in Leopoldshöhe üppig wäre, ist für die Spedition ein Sicherheitsproblem. „Wir würden unsere Daten gern extern sichern, um beispielsweise im Falle eines Brandes die Daten nicht zu verlieren“, sagt Glietz-Waltemathe. Mit der gegebenen Bandbreite sei das nicht möglich. Andere Unternehmen klagten über ä…