Besichtigung der ehemaligen Rochdale Kaserne am 5. September

Rochdale-Kaserne, Bielefeld

Bielefeld (bi) . Am Samstag, 5. September, bietet die Stadt Bielefeld wieder mehrere Besichtigungstouren über das im Januar von der britischen Armee freigezogene Gelände der “Rochdale Barracks” an der Oldentruper Straße 65 an, teilt die Pressestelle der Stadt mit. Die “Rochdale Barracks” sind aus der deutschen Langemarck-Kaserne – benannt nach dem belgischen Schlachtort im Ersten Weltkrieg – hervorgegangen. Die heute noch erhaltenen Hauptgebäude wurden in den Jahren 1935-1936 erbaut. Nach dem Krieg ist die Kaserne in britische Hand übergangen, zunächst unter dem Namen “Mossbank Barracks”. Bis 1958 wurde sie auch als Militärgefängnis genutzt (Military Corrective Centre). In den Folgejahren war dort überwiegend das “Corps of Royal Electrical and Mechanical Engineers” (REME) stationiert, welches die Instandhaltung der technischen Militärausrüstung zur Aufgabe hatte. Namensgebend für die Umbenennung in “Rochdale Barracks” ist die Bielef…