Startschuss für Kreishaussanierung

Kreishaus Startschuss

Haben sich über den aktuellen Stand der Baustelle informiert: Rainer Grabbe (Projektleiter LiReK), Uwe Schulte und Jan Kehl (Planer des Kreises Lippe), Josef Wegener, Harald Semke (Architekt) sowie Landrat Dr. Axel Lehmann (v.l.). Foto: Kreis Lippe.

Lippische Klimafassade entsteht

Kreis Lippe. Der Startschuss für die Großbaustelle „Kreishaus“ ist gefallen, heißt es in einer Pressemitteilung des Kreises. Rund 15.500 Quadratmeter Fassade werden in den kommenden zwei Jahren ausgetauscht. Mit den Sanierungsarbeiten will der Kreis Lippe zeigen, dass auch an Bestandsgebäuden mit gezielten Maßnahmen Klimaschutz möglich ist. „Bei der Sanierung verbinden wir eine optische und funktionale Aufwertung der Fassade mit energetischen Aspekten. Wir sparen mehrere hundert Tonnen Treibhausgasemissionen pro Jahr ein, gleichzeitig erzielen wir für die Verwaltungsmitarbeiter mehr Komfort am Arbeitsplatz. Mit dieser Kombination wollen wir Bürgern und Unternehmen ein Vorbild für ähnliche Projekte sein“, erklärt Landrat Dr. Axel Lehmann.
Während der Bauarbeiten werden die komplette Fassade samt Dämmung sowie die Fenster demontiert und ersetzt. In der Folge kommen Passivhauskomponenten zum Einsatz. Bei der Planung der neuen Fas…