Gestaltung des Gesundheitsstandorts Lippe erfordert Weitblick

AnimationNeugestaltungKlinikumDT_ Gesundheitscampus_BildquelleKlinikumLippeGmbH

Die Animation zur Neugestaltung des Klinikums Detmold auf dem Gesundheitscampus zeigt den Nord-Südflügel (Gebäudeteil „C“) mit dem OP-Zentrum . Foto : Klinikum Lippe GmbH.

CDU will strategische Planungen vorantreiben 

Kreis Lippe. Die CDU Kreistagsfraktion begrüßt, dass mit der Grundsteinlegung für das neue OP-Zentrum und den Gebäudeteil „C“ in Detmold nun der Startschuss zur Umsetzung des 60 Millionen-Investitionspakets für die lippischen Kliniken gefallen ist. „Es zeigt sich heute, dass die schon 2015 vom Aufsichtsrat beschlossenen Investitionen Meilensteine auf dem Weg zur Uniklinik sind“, sagt Karl Dittmar, Vorsitzender des Finanzausschusses im Kreistag und Vertreter der CDU im Aufsichtsrat der Klinikum Lippe GmbH (KLG).  

Weitblick und Beharrlichkeit seien erforderlich für die Gestaltung des Gesundheitsstandorts Lippe, so Dittmar. Mit der vor Jahren durchgesetzten Schließung des Klinik-Standorts Bad Salzuflen seien bereits die Weichen für das „Krankenhaus der Zukunft“ gestellt worden. „Die CDU hat den Schritt damals gegen erbitterte Widerstände unterstützt. Denn so schmerzlich diese Entscheidung war, sie wa…