Inzidenzwert in Lippe über 50

Coronavirus Bluttest

Für den Aufenthalt im Freien und in geschlossenen Räumen gelten verschärfte Regeln

Kreis Lippe (ted). Der Kreis Lippe gilt seit heute Nacht, 23. Oktober, 0 Uhr als Corona-Risikogebiet. Das Robert-Koch-Institut meldet einen Inzidenzwert von 56,7. Damit hat Lippe die Grenze von 50 Neuinfektionen auf 100.000 Eiwohner innerhalb von sieben Tagen überschritten. Am Mittwochabend lag der Wert noch bei 46,9 und war im Vergleich zum Vortag leicht gesunken. Der Krisenstab des Kreises wird heute vormittag zusammenkommen, meldet Radio Lippe. Mit der Überschreitung des Inzidenzwertes gelten verschärfte Verhaltensregeln.

Im Laufe des Tages wird der Kreis eine neue Allgemeinverfügung erlassen. Sie muss dann noch den Kommunen zugestellt und von ihnen bekannt gebmacht werden. Erst ab dann gilt die Verordnung. Vermutlich ist das ab morgen der Fall. Welche Regeln gelten sollen, hat das Land in seiner Coronaschutzverordnung schon festgelegt. Die Regeln gelten so lange, bis der Inzidenzwert an sieben Tagen in Folge unter 50 gesunken ist.

Zur Zeit gibt es im Kreis Lippe 1.410 bekannte Infe…