Kinder im Lamaland

Die Kinder des Familienzentrums Spatzennest besuchten das Lamaland und kamen den Tieren sehr nahe. Foto: Spatzennest

Förderverein “Spatzennest” finanzierte den Besuch

Bechterdissen. Der Förderverein des Familienzentrums „Das Spatzennest“ sponserte den vier- bis sechsjährigen Kindern einen Besuch im Lamaland in Bechterdissen. Catherine Lessmeier ist die Inhaberin und bietet unter anderem an, ihre acht Lamas kennenzulernen, zu füttern, zu streicheln und mit ihnen umher zu spazieren, heißt es in einer Mitteilung des Familienzentrums.

An drei Nachmittagen besuchten zehn Kinder mit ihren Erzieherinnen die Lamas. Viele Fragen der Kinder beantwortete Lessmeier. Die Spatzennestkinder fütterten Löwenzahn und stellten fest, dass die Lamas besonders gerne Buchenzweige verschlingen. Das Trockenfutter hat für die Lamas einen gleichen Stellenwert wie Süßigkeiten bei den Kindern.

Oma Walli ist eine Lamastute, die sich besonders gerne streicheln ließ. Die Kinder durften sie liebevoll am Hals kraulen und Tier wie Kinder genossen den Moment. Zum Abschluss führten die …