Ausgangssperre in Lippe

In Leopoldshöhe gilt die Maskenpflicht in und um die Nahversorgungszentren

Leopoldshöhe/Detmold (ted). Ab Samstag, 0 Uhr, gilt in Lippe von 22 Uhr bis 6 Uhr eine Ausgangssperre. Damit hat sich Landrat Axel Lehmann gegen einen Teil der lippischen Bürgermeister durchgesetzt. Mit der Ausgangssperre sollen die Kontakte der Lipper untereinander weiter reduziert werden. Außerdem gibt es neue Vorgaben des Landes. In Leopoldshöhe gilt die Maskenpflicht an und in den Nahversorgungszentren in Asemissen und im Ortsteil Leopoldshöhe, in den Geschäften und auf den Parkplätzen davor. In Leopoldshöhe gibt es keine Einkaufsstraßen und damit keine darauf bezogene Maskenpflicht. Ministerpräsident Armin Laschet will einen umfassenden Lockdown so schnell wie möglich.

Die Maßnahmen im Einzelnen:

  • Zusammenkünfte und Ansammlungen im öffentlichen Raum von mehr als zwei Personen sind mit Ausnahmen untersagt.
  • Haus oder Wohnung dürfen zwischen 22 Uhr bis 6 Uhr nur mit tr…