Lebensmittel für die Tafeln

Helfer des Kreisverbandes des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) packen Pakete mit haltbaren Lebensmitteln. Die werden über die lippischen Tafeln an Bedüftige verteilt. Foto: DRK Lippe

DRK in Lippe packt Kartons ein

Kreis Lippe. 80.000 Einheiten haltbare Lebensmittel stehen in einer Halle in Detmold bereit, um in Kartons gepackt und an Bedürftige ausgegeben zu werden, teilt der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) mit . Alle Bereiche des Deutschen Roten Kreuzes in Lippe arbeiteten zusammen: Hauptamt, Ehrenamt, Familienangehörige, um 4.000 Pakete mit Lebensmitteln zu befüllen. Sie sollen in mehreren Ausgaberunden an die Tafeln im Kreis geliefert werden, die sie dann an Bedürftige verteilen.

Die Aktion „Lebensmittelunterstützung für Bedürftige“ begann im April 2020, während der ersten Corona-Beschränkungen in Deutschland. Es seien Lebensmittel gekauft, verpackt und an mobilen Ausgabestellen an die Kunden der Tafeln ausgegeben worden. „Durch die Fördergelder der Aktion Mensch konnten wir 1.500 Pakete in einer ersten Runde an die Bedürftigen ausgeben“, berichtet Sylvia Riemann, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit beim DRK-Kreisverband Lippe, …