Leopoldshöher Nachrichten

Schwanger in Coronazeiten

Das Evangelische Beratungszentrum bietet Unterstützung per Telefon- oder Videoberatung an

Kreis Lippe. Eine Schwangerschaft löst viele Fragen aus: Werde ich die Aufgabe als Mutter bewältigen? Kann ich für ein Kind sorgen? Ich weiß nicht, ob ich das Kind will. Kommt ein Schwangerschaftsabbruch in Frage? Was wird aus meiner schulischen/beruflichen Existenz? „In der Coronapandemie kommt bei vielen werdenden Müttern auch noch die Sorge hinzu, sich mit dem Virus zu infizieren“, weiß Susanne Eerenstein, Leiterin des Evangelischen Beratungszentrums. 

Zwar könnten wegen der Pandemie derzeit keine Gespräche im Beratungszentrum direkt stattfinden, „aber eine persönliche Beratung über das Telefon oder eine Videoverbindung sind sehr gut machbar“, so Susanne Eerenstein weiter. In diesen und weiteren Fragen und Sorgen sei es hilfreich, einen Gesprächspartner zu haben: „Wertvoll ist eine Person, die ohne Vorurteile zuhört, versucht zu verstehen sowie dabei unterstützt, Gedanken zu ordnen und darüber hinaus wichtige Informationen bereithält.“

Durch die wirtschaftl…