Impfstart im Impfzentrum Kreis Lippe

Der erste Tag im Impfzentrum Kreis Lippe: (von links) Katharina Bauerrichter, Pharmazeutische Leiterin Impfzentrum (Apotheker-Kammer Westfalen-Lippe), Sascha Alexander Medina Azuaga, Leiter Impfzentrum (Bevölkerungsschutz Kreis Lippe), Dr. Ludger Böhlen, der ärztliche Leiter des Impfzentrums (KVWL) und Landrat Dr. Axel Lehmann. Foto: Kreis Lippe

Impfungen laufen trotz Witterung wie geplant an

Kreis Lippe. Trotz des Wintereinbruchs mit größeren Mengen Neuschnee liefen am Montag die Impfungen für die Gruppe der über 80-Jährigen im Impfzentrum in der Phoenix Contact-Arena planmäßig an, teilt der Kreis Lippe mit. „Wir mussten aufgrund des Wintereinbruchs etwas umorganisieren. Aber mit vereinten Kräften vom Kreis Lippe und den Vertretern der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe vor Ort sowie des THW und der Feuerwehr, Mitarbeitern des Impfzentrums und der Phoenix Contact-Arena konnten wir den planmäßigen Impfstart im Impfzentrum sicherstellen“, erklärt Landrat Dr. Axel Lehmann.

Wer sich aufgrund des Wetters verspätete, konnte seinen Termin trotzdem noch bis 18 Uhr wahrnehmen. Alle, die den Weg zum Impfzentrum aufgrund des Wetters nicht auf sich nehmen konnten, erhielten am darauffolgenden Dienstag, 9. Februar, die Möglichkeit, ihre Impfung nachzuholen. 225 Impfungen waren für den Start am Mon…