Aufgesattelt

Kreis Lippe beteiligt sich am „Radnetz OWL“

Kreis Lippe. In ganz OWL mit dem Fahrrad komfortabel von A nach B kommen – das Projekt „Radnetz OWL“ zeigt, wie das gehen kann. Rund 170 Vertreter aus Politik, Ministerien und von Verbänden sowie Fachleute aus NRW haben nun bei einer digitalen Informationsveranstaltung der OWL GmbH zur Radverkehrsinfrastruktur teilgenommen, teilt der Kreis Lippe mit. 

Ein Ergebnis des Projektes ist ein Konzept für den lückenlosen, verkehrssicheren und zukunftsfähigen Alltagsradverkehr in der Region, das jetzt  in die Umsetzung geht. Insgesamt umfasst das Wegenetz eine Länge von rund 2.000 Kilometern, davon verlaufen 392 Kilometer durch den Kreis.  Somit hat Lippe mit 20 Prozent den größten Anteil am Radwegenetz aller OWL-Kreise. „Um das Klima und die Umwelt noch mehr zu schützen, ist das Fahrrad eine unverzichtbare Alternative. Das Radwegenetz ist ein wichtiger Baustein, um viele Menschen zum Umsatteln zu bewegen“, so Landrat Dr. Axel Lehmann.

Zusammen mit Vertretern aller OW…


Ausschreibung Kämmerer kurz 06-2021