CDU will Lippe an die Luca-App anbinden

Sie soll die Arbeit des Gesundheitsamtes erleichtern

Kreis Lippe. Die CDU-Kreistagsfraktion will mit einer Einbindung der Luca-App in die Pandemiebekämpfung des Kreises Lippe für eine Entlastung des Gesundheitsamtes bei der Nachverfolgung von Corona-Infektionen sorgen. Die App könne auch im Rahmen von Öffnungsperspektiven eine wichtige Rolle spielen, heißt es in einer Mitteilung.

“Wir wollen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kurzfristig entlasten. Der Kreis kann so wieder ein Stück näher in Richtung Normalbetrieb kommen”, wird der finanzpolitische Sprecher der CDU-Kreistagsfraktion Michael Ruttner zitiert. “Die Daten der Luca-App bieten hierzu die unbürokratische Möglichkeit.” Die Luca-App ermöglicht es nach Angaben der CDU, dass die Nutzer beim Besuch im Einzelhandel, im Restaurant oder in Kultur- und Freizeiteinrichtungen sich mittels eines QR-Codes einchecken können. Falls sich ein Besucher infiziert hat, können die Daten verschlüsselt übermitte…