Kreis setzt Corona-Notbremse um

Weitere Schutzmaßnahmen greifen wegen der kreisweiten Inzidenz über 200

Kreis Lippe. Der Kreis Lippe zieht die Test-Option, teilt die Kreisverwaltung mit. Dadurch können bestimmte Geschäfte, Einrichtungen und Dienstleister ihre Kunden und Besucher empfangen. Voraussetzung ist ein negatives Schnell- oder Selbsttestergebnis, das nicht älter als 24 Stunden sein darf. Dies legt der Kreis Lippe in einer aktuellen Allgemeinverfügung fest und folgt damit der Regelung des Landes. In Leopoldshöhe ist die Gemeindebücherei ab sofort für Besucher geschlossen. Es kann aber weiter ausgeliehen werden.

Durch die Test-Option entstehte eine Alternative zu den Schließungen der Corona-Notbremse, hießt es in der Mitteilung des Kreises. Die Regelung greift ab Dienstag, 30. März 2021. „In Lippe liegen alle notwendigen Rahmenbedingungen vor, und wir haben in den vergangenen Wochen ausreichende Test-Kapazitäten aufgebaut. Auf dieser Grundlage können wir dem Handel und den Kulturei…