Leopoldshöher Nachrichten

Aktionswoche



Angebote auf Augenhöhe: Sabrina Schmauder und Sohn Zac schauen sich die bereitgestellten Infos des Jugendamtes am Regionalbüro Oerlinghausen an. Foto: Kreis Lippe.
Angebote auf Augenhöhe: Sabrina Schmauder und Sohn Zac schauen sich die bereitgestellten Infos des Jugendamtes am Regionalbüro Oerlinghausen an. Foto: Kreis Lippe.

Jugendamt des Kreises präsentiert Bandbreite an Unterstützungsangeboten

Kreis Lippe. Homeschooling, Notbetreuung in Kitas und insgesamt wenig planbare Struktur für den Familienalltag: Die Belastungen für Familien sind seit Beginn der Pandemie groß. Familien, Kindern und Jugendlichen eine Stütze sein, insbesondere in fordernden Zeiten, das ist das Ziel von Jugendämtern. Damit die ganze Bandbreite von Angeboten zur Unterstützung aktuell nicht in den Hintergrund gerät, möchte das Jugendamt des Kreises Lippe diese wieder stärker in das Bewusstsein zurückholen, im Rahmen einer Aktionswoche, die noch bis zum 14. Mai läuft, teilt der Kreis Lippe. mit.

Da Präsenzveranstaltungen nicht möglich sind, wurde eine andere Möglichkeit gefunden, die Informationen auf eine kontaktlose und damit sichere Art zu vermitteln. Vor den Regionalbüros der Jugendämter des Kreises in Oerlinghausen, Dörentrup und Blomberg hängen Wäscheleinen, an denen man sich über Ansprechpartner und Angebote des Jugendamts informieren kann und auf die Kleinen wartet eine kleine Überraschung. Die…