Leopoldshöher Nachrichten

Bürgerbeteiligung gefragt

Die Spielgeräte auf dem Spielplatz Diesterwegstraße sollen auf Wunsch von Anwohnern verschwinden. Gespielt werden soll auf einer Grünfläche am Siekweg. Der Platz ist Thema im Grünflächenkonzept der Gemeinde, an dem sich Bürger ab heute beteiligen können. Das soll Foto: Thomas Dohna
Die Spielgeräte auf dem Spielplatz Diesterwegstraße sollen auf Wunsch von Anwohnern verschwinden. Gespielt werden soll auf einer Grünfläche am Siekweg. Der Platz ist Thema im Grünflächenkonzept der Gemeinde, an dem sich Bürger ab heute beteiligen können.
Foto: Thomas Dohna

Es geht um das Grünflächen- und Wegekonzept der Gemeinde

Leopoldshöhe (ted). Ab heute, Montag, 21. Juni 2021, haben alle Bürger aus allen Ortsteilen der Gemeinde Gelegenheit, sich zum Grünflächenkonzept der Gemeinde zu äußern. Das teilt die Gemeindeverwaltung mit. Das Grünflächenkonzept hatten die Planer während einer Sitzung des Hochbau- und Planungsausschusses vorgestellt. Es geht dabei hauptsächlich um zwei Flächen: einen Spiel- und Begegnungsplatz am Siekweg und die Fläche um den sogenannten Mount Meyer an der Grundschule Nord. Eingebettet sind die Planungen in das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK), das regelmäßig Bürgerbeteiligungen vorsieht.

Ein ISEK zähle zu den strategischen Planungs- und Steuerungsinstrumenten der Stadtentwicklung, heißt es in der Mitteilung der Gemeindeverwaltung. Es bilde eine Grundlage für den Stadterneuerungsprozess. Wesentliches Merkmal eines ISEKs sei die ganzheitliche Betrachtung eines städtischen Teilraums oder Stadtquartiers. Bauliche und städtebauliche Aufgaben stünden dabei glei…