Leopoldshöher Nachrichten

Beim Stadtradeln gewonnen

Carmen Radmer hat ein Wellnesswochenende für zwei Personen gewonnen, Werner Graalmann einen Gutschein für ein Smartphone. Bürgermeister Martin Hoffmann gratuliert. Hinter ihnen stehen Bernd Lohmann (links) und Christian Keller, die die Sponsoren Stadtwerke Bad Salzuflen und Volksbank Bad Salzuflen repräsentieren. Foto: Thomas Dohna
Carmen Radmer hat ein Wellnesswochenende für zwei Personen gewonnen, Werner Graalmann einen Gutschein für ein Smartphone. Bürgermeister Martin Hoffmann gratuliert. Hinter ihnen stehen Bernd Lohmann (links) und Christian Keller, die die Sponsoren Stadtwerke Bad Salzuflen und Volksbank Bad Salzuflen repräsentieren. Foto: Thomas Dohna

Preise für mindestens 60 Kilometer Fahrradfahren

Leopoldshöhe (ted). Die Gemeinde liegt vorn, zumindest beim Stadtradeln in diesem Jahr. Pro Kopf gesehen, haben die Leopoldhöher im Vergleich zu den anderen Kommunen in Lippe die meisten Kilometer zurückgelegt und damit 13 Tonnen Kohlendioxyd eingespart. Jetzt vergaben die Leopoldshöher Stadtradeln-Organisatoren Preise an die Gewinner.

In diesem Jahr nahmen mehr Menschen in mehr Teams am Stadtradeln teil. Sie erradelten allerdings knapp 2.700 Kilometer weniger als im vergangenen Jahr. Für Reinhard Leimkühler, viele Jahre Leiter der Radfahrgruppe des Heimatvereins Leopoldshöhe hatte das Ergebnis Konsequenzen. Er hatte mit Bauhofleiter Andreas Glatthor gewettet, dass angesichts der Corona-Krise in diesem Jahr weniger als 80.000 Kilometer zusammenkämen. Leimkühler lag daneben: Knapp 86.000 Kilometer fuhren die Mitglieder der 38 Teams.

Lippeweit auf Platz 2

Glatthors Team hatte daran einen wesentlichen Anteil: Das Team „(nicht nur ) Bauhof Leopoldshöhe“ war 121 Radelnde…