Leopoldshöher Nachrichten

Grüne Infrastruktur Lippe



Im Kreis gibt es eine Vielzahl an Orten, wo sich die Lipper erholen. Die TH OWL und die Verwaltung suchen nach Orten, die beliebt oder auch weniger bekannt sind. Bild: Falko Sieker
Im Kreis gibt es eine Vielzahl an Orten, wo sich die Lipper erholen. Die Technische Hochschule OWL und die Verwaltung suchen nach Orten, die beliebt oder auch weniger bekannt sind. Bild: Falko Sieker

Mitmachaktion „Mein Erholungsort“

Kreis Lippe. Entspannen im Naturschutzgroßprojekt Senne/Teutoburger Wald oder doch lieber ein Spaziergang am SchiederSee? Die Technische Hochschule OWL und der Kreis Lippe suchen beliebte Erholungsorte in der Region. Für das Erprobungs- und Entwicklungsvorhaben „Grüne Infrastruktur in ländlichen Regionen“ sollen Lipper ihren Lieblingsplatz in einer Online-Karte teilen. Die Forschenden um Professor Boris Stemmer des Fachgebietes Landschaftsplanung und Erholungsvorsorge erhoffen sich damit, wichtige Erholungsorte herauszufinden – auch abseits von den üblichen touristischen Hotspots, heißt es in einer Mitteilung des Kreises.

Mit Hilfe der Informationen will die TH OWL das Erholungspotential und die vorhandene Infrastruktur analysieren. Der Fokus liegt auf der Naherholung, sprich Feierabend- und Wochenenderholung. Untersucht wird zum Beispiel die Erreichbarkeit. Dabei wird auch das Mobilitätsverhalten berücksichtigt, ebenso d…