Leopoldshöher Nachrichten

Freuen auf die Doppel

Bernd Wüstenbecker (links) und Uli Watermann von TuS Bexterhagen stellten in der Volksbank Bad Salzuflen in Schötmar und dem Marketingchef der Bank Christian Keller die Ziele der Tischtennismannschaft des TuS für die beginnende Saison vor. Foto: Thomas Dohna
Bernd Wüstenbecker (links) und Uli Watermann von TuS Bexterhagen stellten in der Volksbank Bad Salzuflen in Schötmar und dem Marketingchef der Bank Christian Keller die Ziele der Tischtennismannschaft des TuS für die beginnende Saison vor. Foto: Thomas Dohna

Die Tischtennisserie beginnt

Bexterhagen (ted). Sie sind umtriebig, die Bexterhäger Tischtennisspieler. Sie tummeln sich seit längerem in der Verbandsliga und wollen dort auch bleiben. Das bekräftigten Uli Watermann und Bernd Wüstenbecker bei einem Pressegespräch. Die beiden sind zwei von mehr als 540.000 in Vereinen spielenden Tischtennisspielern in Deutschland.

Früher und heute durfte und darf in und an keiner Schule eine Tischtennisplatte fehlen. An den Steinplatten auf den Schulhöfen jagen die Schülerinnen und Schüler im sogenannten Rundlauf hintereinander her und versuchen sich gegenseitig mit einem geschickten Schlag aus dem Rennen zu werfen, so lange, bis nur noch zwei Spieler übrigblieben und den Sieg unter sich ausmachen. Am Ende sitzen abgekämpfte, ruhige Kinder und Jugendliche in den Klassenräumen.

Monate ohne Spiel

Mit dieser spielerischen Beschäftigung mit dem kleinen weißen Ball haben die Ambitionen der Sportler des TuS Bexerhagen wenig gemein. Klar, die Freude am Sport muss sein …