Leopoldshöher Nachrichten

Die Männer singen wieder

Erich Linnemann zeigt stolz Urkunde und Medaille. Er ist seit 65 Jahren aktiver Sänger. Der Vorsitzende des Männergesangvereins Leopoldshöhe Klaus-Walter Genett überreichte beides, wie auch eine Urkunde an Gustav Koch, der seit 40 Jahren den MGV passiv unterstützt. Foto: Thomas Dohna
Erich Linnemann zeigt stolz Urkunde und Medaille. Er ist seit 65 Jahren aktiver Sänger. Der Vorsitzende des Männergesangvereins Leopoldshöhe Klaus-Walter Genett überreichte beides, wie auch eine Urkunde an Gustav Koch, der seit 40 Jahren den MGV passiv unterstützt. Foto: Thomas Dohna

Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins Leopoldshöhe

Leopoldshöhe (ted). Es schien, als seien die Männer des Männergesangvereins Leopoldshöhe von 1879 froh, sich einmal wieder zu sehen, obwohl sie seit Anfang Juli wieder ihren Gesang proben. In der Mensa des Schulzentrums kamen sie zu ihrer Jahreshauptversammlung zusammen, der ersten seit mehr als einem Jahr.

Wahlen standen nicht an, mit Ausnahme die des Kassenprüfers. Erst im nächsten Jahr gebe es wieder Wahlen, sagt Wolfgang Olheide, Geschäftsführer des Gesangvereins. In diesem Jahr steht das Zusammenkommen und das Zusammenbleiben im Vordergrund. Seit dem 7. Juli kommen die Männer wieder zum Singen zusammen. Normalerweise üben die Männer im großen Saal der Gaststätte Post am Marktplatz. Unter Corona-Bedingungen ist es dort aber zu eng. Sie fragten bei der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde nach. Die hat auf einer Wiese hinter der Kirche ein Zelt aufbauen lassen, um dort Gottesdienste zu feiern. Dort kommen die…