Leopoldshöher Nachrichten

Das letzte Jahr vor Corona

Leopoldshöhes Kämmerer Uwe Aust wechselt in die Nachbarkommune Lage. Er war seit 207 Chef der Leopoldshöher Finanzverwaltung. Foto: Thomas Dohna
Leopoldshöhes Kämmerer Uwe Aust wechselt in die Nachbarkommune Lage. Er war seit 2017 Chef der Leopoldshöher Finanzverwaltung. Foto: Thomas Dohna

Der scheidende Kämmerer Uwe Aust verabschiedet sich

Leopoldshöhe (ted). Drei Haushaltsjahre waren Thema in der Sitzung des Rechnungsprüfungs- und Bilanzausschusses des Gemeinderates. 2019 war das letzte Jahr vor der Corona-Krise. Für die Jahre 2020 und 2021 glaubt Kämmerer Uwe Aust, dass die Gemeinde finanziell trotz allem ganz gut durch die Krise gekommen ist. Das liegt ein einem besonderen Umstand.

Es ist ein jährliches Ritual. In einer der Sitzungen des Rechnungsprüfungs- und Bilanzausschusses (RPBA) berichtet Wirtschaftsprüfer Joachim Kampen über die Prüfung der verschiedenen durch die Kämmerei verwalteten Haushalte. In der Sitzung gestern Abend ging es um den Kernhaushalt. In ihm ist alles zusammengefasst, was nicht Abwasserwerk, Wasserwerk, Kommunales Gebäude- und Liegenschaftsmanagement (KGL) und Leopoldshöher Immobilien- und Liegenschaftsverwaltung (LIL) ist. Die Vier sind sogenannte Eigenbetriebe oder eigenbetriebsähnliche Einrichtungen. Für sie gibt es einen eigene…