Leopoldshöher Nachrichten

Konjunktur in Lippe



IHK-Präsident Volker Steinbach mit Hauptgeschäftsführer Axel Martens und Geschäftsführerin Maria Klaas
IHK-Präsident Volker Steinbach ( links) mit Hauptgeschäftsführer Axel Martens und Geschäftsführerin Maria Klaas. Foto: IHK Lippe

Neue Belebung in der Wirtschaft trotz Lieferengpässen und Rohstoffknappheit

Kreis Lippe. Die Geschäftslage der lippischen Wirtschaft hat sich mit den Lockerungen der Corona-Maßnahmen sprunghaft verbessert, teilt die IHK Lippe mit. „Die Erwartungen der Unternehmen ziehen ebenfalls an, sind aber überschattet von der Planungsunsicherheit“, stellt Volker Steinbach, Präsident der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe) fest. Während einige Branchen nach wie vor von Corona–Beschränkungen betroffen seien, sei für viele Unternehmen aktuell die Materialknappheit bei Rohstoffen und Vorprodukten in Verbindung mit zum Teil extremen Preissteigerungen und hohen Frachtraten problematisch. Betroffen sei dabei nicht nur die Industrie, sondern auch im Groß- und Einzelhandel fehle Ware und die Preise stiegen. Das bremse die Erholung in der heimischen Wirtschaft. Hinzu komme der Arbeitskräftemangel. „Wir hoffen, dass sich die Lieferschwierigkeiten ab Mitte 2022 aufl…