Leopoldshöher Nachrichten


Unfall auf der Alleestraße

Auf der Höhe der ehemaligen SOR-Hallen an der Alleesrtraße in Asemissen hat sich in der Nacht zu Samstag, 23. Oktober 2021, ein Auto überschlagen.
Auf der Höhe der ehemaligen SOR-Hallen an der Alleesrtraße in Asemissen hat sich in der Nacht zu Samstag, 23. Oktober 2021, ein Auto überschlagen. Fotos: Freiwillige Feuerwehr Leopoldshöhe

Zwei Schwerverletzte

Asemissen (ted). Auf der Alleestraße in Asemissen hat es in der Nacht zum Samstag einen schweren Verkehrsunfall mit zwei Verletzten gegeben.

Ein Kleinwagen war gegen 1 Uhr in der Nacht zum Samstag, 23. Oktober 2021, auf der Alleestraße vom Gewerbegebiet Asemissen in Richtung Ortsteil Asemissen unterwegs. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam das Fahrzeug in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und berührte einen Bordstein. Der Fahrer verlor die Gewalt über das Auto, hob ab, prallte gegen einen Baum und überschlug sich mehrfach. Das Fahrzeug blieb in Höhe der ehemaligen SOR-Hallen auf dem Dach liegen.


Die beiden Insassen, ein 20-Jähriger mit Führerschein aus Bielefeld und ein 18-Jähriger ohne Führerschein aus Leopoldshöhe, konnten sich trotz erheblicher Verletzungen aus dem Auto befreien. Rettungswagen brachten die beiden in Bielefelder Krankenhäuser.

Die Polizei stellte zuvor den Führerschein des 20-Jährigen sicher. Auch das Auto stellte die Polizei sicher, denn die beiden Insassen gaben beide an, gefahren zu sein. Für beide ordnete die Polizei die Entnahme einer Blutprobe an.

Die Polizei alarmierte die ehrenamtlichen Kräfte der Feuerwehr Leopoldshöhe. Aus dem Auto liefen Betriebsstoffe aus. Die sollten die Kräfte der Feuerwehr abstreuen und auffangen, um eine Umweltgefährdung zu vermeiden. Außerdem benötigte die Polizei für die Unfallaufnahmen und die Spurensicherung Licht. Dafür forderte sie die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr an.

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalles. Die sollen sich unter Tel. 05231 6090 melden.

Die Freiwillige Feuerwehr Leopoldshöhe leuchtete mit Hilfe ihrer Drehleiter die Unfallstelle aus. Foto: Freiwillige Feuerwehr Leopoldshöhe
Die Freiwillige Feuerwehr Leopoldshöhe leuchtete mit Hilfe ihrer Drehleiter die Unfallstelle aus. Foto: Freiwillige Feuerwehr Leopoldshöhe

Keine Einträge gefunden

Leider wurden keine Einträge gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

Google-Karte nicht geladen

Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.