Leopoldshöher Nachrichten

2G-Regel in den Kulturinstituten und Denkmälern des Landesverbandes Lippe

Collage_2G Landesverband

Verband reagiert auf steigende Corona-Infektionszahlen

Kreis Lippe. Die Anstiege sind alarmierend: Die Corona-Infektionszahlen und damit einhergehend die Inzidenzwerte steigen dramatisch an. Der Landesverband Lippe hat deshalb – wie auch der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) –  entschieden, die 2G-Regel in seinen Kulturinstituten und Denkmälern ab heute einzuführen, teilt der Landesverband Lippe mit.

„Die Pandemie verlangt allen Bürgerinnen und Bürgern leider nach wie vor Einschränkungen ab. Wir wollen in dieser nicht einfachen Zeit den Lipperinnen und Lippern weiterhin Kunst, Kultur und Freizeitvergnügen ermöglichen, doch dies soll für sie in erster Linie eins sein: sicher“, erläutert Verbandsvorsteher Jörg Düning-Gast. „Deshalb gilt ab dem heutigen Dienstag in den Kulturinstituten und an den Denkmälern des Landesverbandes statt der 3G- nun die 2G-Regel.“ Ohnehin hätten in den Kulturinstituten und an den Denkmälern in der jüngsten Vergangenheit nahezu alle Besucherinnen und Besucher ein Impf- bzw. Genesenen-Zertifik…