Leopoldshöher Nachrichten


Brunsheide-Petition wegen Unzulässigkeit abgelehnt

Auf der Grundlage dieses Modells sollen die Planungsbüros ihre Planungen für das zukünftigen Baugebiet Brunsheide darstellen. Foto: Gemeinde Leopoldshöhe
Auf der Grundlage dieses Modells sollen die Planungsbüros des Städebaulichen Wettbewerbs ihre Planungen für das zukünftigen Baugebiet Brunsheide darstellen. Foto: Gemeinde Leopoldshöhe

Verein geht auf Angebot der Gemeinde nicht ein

Schuckenbaum (ted). Die vom „Verein zur Erhaltung des dörflichen Charakters von Leopoldshöhe“ angestrengte Online-Petition gegen die Bebauung der Brunsheide ist vom Online-Portal openpetition.de wegen Unzulässigkeit abgelehnt worden. In einer längeren Pressemitteilung kritisiert der Verein die Verfahren zur Bürgerbeteiligung der Gemeinde.In der Mitteilung wirft der Verein der Gemeinde vor, die von der Gemeinde angebotenen Möglichkeiten zur Bürgerbeteiligung nur zum Schein eingeleitet zu haben und ausschließlich eigene Interessen zu verfolgen. Außerdem wirft der Verein der Verwaltung vor, das vom Verein angestrebte Bürgerbegehren mit einem Trick zu blockieren.