Leopoldshöher Nachrichten


Schwierigkeiten mit dem Fensterbauer

Gelbe Plastikrohre leiten das Regenwasser von der Fassade ab. An der Grundschule Asemissen stocken die Arbeiten, was an mehreren Handwerksfirmen liegt. Foto: Edeltraud Dombert
Gelbe Plastikrohre leiten das Regenwasser von der Fassade ab. An der Grundschule Asemissen stocken die Arbeiten, was an mehreren Handwerksfirmen liegt. Foto: Edeltraud Dombert

Arbeiten an der Grundschule Asemissen stocken

Asemissen (ted). Es klemmt an der Grundschule Asemissen, im übertragenen aber auch im direkten Sinn. Der Fensterbauer habe seine Arbeit eingestellt, sagt Dirk Puchert-Blöbaum, Fachbereichsleiter Bauen in der Gemeindeverwaltung.

Man könnte die Situation an der Grundschule so beschreiben: „Es liegt kein Segen drauf.“ Als der Gemeinderat im August des vergangenen Jahres die Baustelle der Grundschule Asemissen besuchte, berichtetete Puchert-Blöbaum das erste Mal von Schwierigkeiten. Damals hatte der Gerüstbauer das Gerüst so an die Fassade gestellt, dass der Fensterbauer bestimmte Fenster nicht einbauen konnte. Jetzt macht der Fensterbauer selbst Schwierigkeiten.