Knapp 600.000 Euro mehr Schulden für die Gemeinde?

Rathaus Corona

Die schwarz-gelbe Mehrheit im NRW-Landtag hat mit dem neuen Gemeindefinanzierungsgesetz finanzielle Hilfen für die Gemeinden beschlossen. Die SPD-Landtagsabgeordneten für Lippe sehen darin ein „vergiftetes Geschenk“, denn die Hilfen des Landes werden nicht als Zuschuss, sondern “kreditiert” gewährt. Für Leopoldshöhe bedeute das knapp 600.000 Euro mehr Schulden. Das sieht Kämmerer Uwe Aust anders.

Weiterlesen

SPD lehnt Lehrpfad am Heipker See ab

Für viele Wasservögel ist das Naturschutzgebiet Heipker See ein Rückzugsort. Foto: Thomas Dohna

Die SPD Leopoldshöhe will auch auf der noch auszuweisenden Ausgleichsfläche am Naturschutzgebiet (NSG) Heipker See keinen Naturlehrpfad einrichten. Sie schlägt stattdessen einen Naturlehrpfad am Hof Höner vor. Zuletzt hatten die Grünen die Bemühungen der Familie zwar positiv gesehen, einen Lehrpfad am NSG jedoch abgelehnt. Der Naturschutzbund Leopoldshöhe sieht das Vorhaben ebenfalls skeptisch. Die CDU zeigt sich offen, der Kreis will das Naturschutzgebiet so erhalten, wie es ist.

Weiterlesen

Gemeinderat stoppt Baupläne

Seit vier Jahren wird um den Plan “Zentrum-Süd” gerungen. Mit ihm soll die Bebauung von Freiflächen zwischen der Neuen Straße, der Askampstraße, der Hauptstraße und dem Schuckenteichweg geregelt werden. Doch die Eigentümer der Grundstücke werden sich nicht einig. Jetzt hat einer von ihnen Nägel mit Köpfen machen wollen. Doch der Gemeinderat hat ihm den Hammer aus den Händen genommen.

Weiterlesen
1 2 3 18