Leopoldshöher Nachrichten

Die Nachbarn sind frustriert

Horst Koring zeigt auf dem Bildschirm die Ansicht, die das Planungsbüro auch der Politik präsentiert hat. Archivfoto: Thomas Dohna

Horst Koring ist sauer. Er blickt aus dem Fenster seines Dachgeschosses auf die andere Seite der Straße. Dort entstehen auf einem ehemaligen Bolzplatz fünf Häuser. Koring hatte die Proteste gegen die Bebauung des Bolzplatzes mitbegleitet und für die Nachbarn gesprochen. Das tut er auch jetzt. Er fühlt sich angesichts der Größe der entstehenden Häuser hintergangen.

Weiterlesen