Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Außerdem klären wir Sie über Ihre Rechte auf. Die Leopoldshöher Nachichten Dohna & Dombert GmbH hat technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen, um den Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Datenübertragungen über das Internet grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen. Ein absoluter Schutz kann deswegen nicht gewährleistet werden.

1)      Begriffsbestimmungen

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem folgende Begriffe:

a)       DSVGO

Diese Abkürzung bezeichnet die europäische Datenschutzgrundverordnung. In ihr ist europaweit der Umgang mit personenbezogenen Daten geregelt. Die Mitgliedsländer der Europäischen Union können zu einzelnen Bestimmungen eigene Regelungen erlassen.

b)      personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, mit denen es möglich ist, Sie zu identifizieren. Dazu gehören Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Ihre Adresse, die IP-Adresse Ihres Computers, aber auch Gesundheitsdaten. Können Sie mit diesen Daten eindeutig identifiziert werden, handelt es sich um personenbezogene Daten.

c)       betroffene Person

Betroffene Personen können nur Menschen sein, juristische Personen nicht.

d)      Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder Vorgang, der sich mit personenbezogenen Daten beschäftigt. Dazu gehört das Erheben, das Erfassen, die Speicherung, die Veränderung oder auch die Löschung oder die Vernichtung der Daten.

e)      Profiling

Profiling ist die automatisierte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mit dem Ziel, ein Profil über Sie zu erstellen. Dabei werden Daten zusammengeführt, die unter Umständen für sich noch keine Aussagekraft haben, in der Zusammenschau aber zu einer Bewertung Ihrer Person, Ihrer wirtschaftlichen Lage, Ihrer Gesundheit und vieler anderer Eigenschaften führen kann.

f)        Pseudonymisierung

Bei der Pseudonymisierung werden personenbezogene Daten so verarbeitet, dass sie eben nicht mehr einer betroffenen Person, also Ihnen, zugeordnet werden können

g)       Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortliche Ihrer bei uns gespeicherten Daten sind wir, die Leopoldshöher Nachrichten Dohna & Dombert GmbH, und ihr Geschäftsführer Thomas Dohna.

h)      Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter sind eine natürliche oder juristische Person, Behörden oder andere Stellen, die Ihre personenbezogene Daten im Auftrag von uns verarbeitet, zum Beispiel unser Web- und E-Mail-Hoster.

i)        Empfänger

Empfänger ist jede natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen wir personenbezogene Daten offenlegen. Strafverfolgungsbehörden gelten nicht als Empfänger.

j)        Dritter

„Dritter“ sind alle anderen, außer uns, Ihnen und den Auftragsverarbeitern, die unter unserer unmittelbaren Verantwortung oder der des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

k)       Einwilligung

Einwilligung ist jede von Ihnen freiwillig für den jeweiligen Zweck der Datenerfassung unmissverständlich abgegebene Willensbekundung. Damit geben Sie zu verstehen, dass Sie mit der Datenverarbeitung einverstanden sind. Die Einwilligung kann schriftlich aber auch in jeder anderen Weise abgegeben werden.

2)      Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der DSVGO, sonstiger in den Mitgliedstaaten der EU geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Leopoldshöher Nachrichten
Dohna & Dombert GmbH
Hauptstraße 100a
33818 Leopoldshöhe
Deutschland
Tel.: 05208 45 32 08
E-Mail: info@leopoldshoehernachrichten.de
Website: www.leopoldshoehernachrichten.de

3)      Cookies

Die Internetseiten der Leopoldshöher Nachrichten Dohna & Dombert GmbH verwenden möglicherweise Cookies. Cookies sind Textdateien, die über einen Internetbrowser auf einem Computer abgelegt und gespeichert werden. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch die Internetseiten und Server dem Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Ihr Internetbrowser kann so wiedererkannt und identifiziert werden.
Sie können die Setzung von Cookies durch unsere und andere Internetseiten über eine Einstellung Ihres Internetbrowsers dauerhaft verhindern. Dort können Sie bereits gesetzte Cookies jederzeit löschen. Auf der Seite der Leopoldshöher Nachrichten finden Sie einen Punkt, mit dem Sie Ihre einmal gegebene Zustimmung jederzeit widerrufen können. Wir haben unsere Internetseite so gestaltet, dass Sie sie dennoch voll nutzen können.

4)      Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Unsere Internetseite der Leopoldshöher Nachrichten erfasst mit jedem Aufruf durch Sie eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können Browsertypen und Versionen, das Betriebssystem, die Internetseite, von der Sie auf unsere Internetseite gelangen (sogenannte Referrer), die Unterwebseiten, die Sie auf unserer Internetseite ansteuern, das Datum und die Uhrzeit Ihres Zugriffs auf die Internetseite, Ihre Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), der Ihren Internet-Service-Provider und ähnliche Daten und Informationen. Diese Daten dienen der Abwehr von Hackerangriffen. Diese Informationen werden benötigt, um die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern (jeder Browser reagiert ein wenig anders), die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die notwendigen Informationen bereitzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch Sie angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

5)      Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Wir verzichten auf automatische Entscheidungsfindungen oder Profiling.

6)      Abonnement unserer Newsletter

Viele Websites verwenden einen Newsletter-Button. Auf der Internetseite der Leopoldshöher Nachrichten gibt es den für Nicht-Abonnenten unseres Angebotes nicht. Dennoch informieren wir Interessenten und Kunden auf Wunsch gern über neue Angebote und Veranstaltungen nicht nur unseres Unternehmens. Das geschieht je nach Anlass und Wunsch per klassischer Brief- oder moderner E-Mail-Post. Wollen Sie einen solchen Newsletter bekommen, müssen Sie uns Ihre Briefadresse oder Ihre E-Mail-Adresse angeben – mit dem ausdrücklichen Wunsch, Newsletter erhalten zu wollen. Sie können uns den Wunsch formlos per unterschriebener Briefpost übermitteln. Sie können uns aber auch eine E-Mail senden, deren Empfang wir Ihnen bestätigen. In einer weiteren Mail an uns bestätigen Sie uns dann die Richtigkeit Ihrer E-Mail-Adresse. Erst dann verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse bei uns zu einer Newsletteradresse. Haben Sie irgendwann genug von unseren Nachrichten, finden Sie in den E-Mail-Newslettern einen Abbestell-Link. Sie können uns aber auch anrufen, eine E-Mail schreiben oder die Briefpost nutzen. Newsletter-Tracking verwendet die Dohna & Dombert GmbH nicht. Wir erheben über unsere Newsletter auch keine personenbezogenen Daten. Wir gehen davon aus, dass Sie ein wirkliches Interesse am Empfang der Newsletter haben – und wenn nicht, ihn abbestellen.

7)      Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Die Internetseite der Leopoldshöher Nachrichtenb enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was eine allgemeine E-Mail-Adresse. Sofern Sie per E-Mail-Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Wir benötigen diese Daten, um anschließend mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Wir geben diese Daten nicht weiter.

8)      Kommentare auf der Internetseite und für Print

Die Leopoldshöher Nachrichten ermöglichen es Ihnen, sich zu den Beiträgen zu äußern, sofern sie bei uns Abonnent sind. Sollten Sie sich auf einem Beitrag in der gedrucken Fassung der Leopoldshöher Nachrichten beziehen wollen, senden uns Ihren Kommentar per E-Mail oder Briefpost mit vollständiger Adresse und ihrer Telefonnummer, so dass wir Sie als Schreiber des Kommentars identifizieren können. Sollten wir Ihren Kommentar rechtlichen oder anderen Gründen bearbeiten müssen, senden wir Ihnen den Kommentar zur Abnahme zu. Der Kommentar wird mit Ihrem echten Namen und Ihrem Wohnort veröffentlicht. Ihre personenbezogenen Daten und den Text Ihres Kommentars müssen wir aus rechtlichen Gründen speichern bis verschiedene gesetzliche Fristen abgelaufen sind. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nicht weiter, es sei denn, eine solche Weitergabe ist gesetzlich vorgeschrieben ist oder sie dient unserer Rechtsverteidigung.

9)  Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Die Leopoldshöher Nachrtichten Dohna & Dombert GmbH verarbeitet und speichert Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es für die Erfüllung Speicherungszweckes erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist. Danach löschen wir die Daten. 

10)   Rechte der betroffenen Person

Zu allen diesen Rechten können Sie sich jederzeit an uns wenden.

a)       Recht auf Bestätigung

Sie können von uns jederzeit erfahren, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen speichern.

b)      Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, von uns jederzeit unentgeltlich eine Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zubekommen und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Das umfasst:
i)        die Verarbeitungszwecke;
ii)       die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
iii)     die Empfänger, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
iv)     falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
v)       alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten,
vi)     das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie;
vii)   das Recht zu wissen, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Ist das der Fall, steht Ihnen als der betroffenen Person das Recht zu, Auskunft über Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten;
viii)  das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten;
ix)     das Bestehen eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
x)       das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde.

c)       Recht auf Berichtigung

Haben wir falsche Daten von Ihnen gespeichert, haben Sie das Recht, die unverzügliche Berichtigung zu verlangen. Sie können auch verlangen, dass wir unvollständige Daten vervollständigen.

d)      Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden)

Sie haben als betroffene Person das Recht, Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten löschen zu lassen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:
i)        Die Speicherung ist nicht mehr notwendig.
ii)       Sie widerrufen Ihre einst gegebene Einwilligung und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
iii)     Sie haben aus Ihrer besonderen Situation heraus Gründe, wegen derer Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dem wird gefolgt, wenn keine vorrangigen Gründe für die Verarbeitung vorliegen.
iv)     Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
v)       Die Löschung Ihrer Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung der Europäischen Union oder der Bundesrepublik Deutschlands erforderlich.
vi)     Die personenbezogenen Daten sind solche von Kindern unter 16 Jahren (Art. 8 Abs. 1 DSGVO)

Haben wir Ihre Daten öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere, die diese Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie die Löschung sämtlicher Links, Kopien oder Replikationen dieser Daten verlangen.

e)      Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben als betroffene Person das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
i)        Sie bestreiten die Richtigkeit der Daten.
ii)       Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie aber lehnen die Löschung der Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der Daten.
iii)     Wir benötigen die Daten nicht länger, Sie aber brauchen sie noch um Rechtsansprüche auszuüben, geltend zu machen oder zu verteidigen.
iv)     Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt und es steht noch nicht fest, ob unsere die berechtigten Gründe Ihren Gründen überwiegen.

f)        Recht auf Datenübermittlung

Sie haben das Recht, als betroffene Person Ihre personenbezogenen Daten von uns in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen übertragen, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten oder auf der Erfüllung eines Vertrages beruht. Sie können verlangen, dass Ihre Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übertragen werden, soweit das technisch machbar ist und sofern nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

g)       Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, auch wenn die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, sie im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt (Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e DSVGO). Sie haben auch dann das Recht zum Widerspruch, wenn die Verarbeitung eigentlich zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist. Sie müssen dafür Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten anführen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern. Besonders geschützt sind Kinder (Art. 6 Abs. 1 Buchstaben f DSGVO). Die Dohna & Dombert GmbH verarbeitet die Daten dann nicht mehr. Dabei gibt es zwei Ausnahmen: Wir benötigen die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen.

Verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch dagegen einzulegen.

Sie haben auch das Recht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Sie können sich für Ihren Widerspruch direkt an uns wenden. Ihnen steht es außerdem frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben.

h)      Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

11)   Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Facebook

a) Allgemeine Hinweise

Wir setzen auf unserer Internetseite möglicherweise Links zu unserer Firmenseite des US-Anbieters Facebook. Facebook bezeichnet sich als soziales Netzwerk. Es soll ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt sein, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zu kommunizieren. Facebook ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem die Erstellung von privaten Profilen, den Upload von Fotos und eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen.

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn Sie außerhalb der USA oder Kanada lebten, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten unserer Internetseite und auf der sich ein Facebook-Link findet, kann Ihr Internetbrowser durch Facebook veranlasst werden, eine Darstellung der Facebook-Komponente von Facebook herunterzuladen. Eine Gesamtübersicht über alle Facebook-Plug-Ins kann unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE abgerufen werden. Dabei erhält Facebook Kenntnis darüber, welche Unterseite unserer Internetseite durch Sie besucht wird.

Diese Informationen werden durch Facebook gesammelt und durch Facebook Ihrem Account zugeordnet. Betätigten Sie den möglicherweise auf unserer Internetseite integrierten Facebook-Button, oder geben Sie einen Kommentar ab, kann Facebook diese Information Ihrem Facebook-Benutzerkonto zuordnen und speichern.

Sind Sie bei Facebook eingeloggt, ist es möglich, dass Facebook immer dann eine Information bekommt, wenn Sie unsere Internetseite besuchen. Möchten Sie das nicht, loggen Sie sich vor dem Besuch unserer oder anderer Internetseiten bei Facebook aus.

Die von Facebook veröffentlichte Datenrichtlinie, die unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook. Ferner wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person bietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken. Solche Applikationen können durch die betroffene Person genutzt werden, um eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken.

b) Unternehmensseite auf Facebook

Diese Datenschutzbestimmungen, insbesondere die gelten auch für unsere Unternehmenswebsite auf Facebook. Dort wird “Facebook Insights” eingesetzt. Die Datenerhebung durch diesen Dienst beruht auf dem berechtigten Interesse des Betriebs eines Informations- und Kommunikationskanals nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

12) Einsatz und Verwendung von Matomo

Wir haben auf dieser Internetseite die Komponente Matomo integriert. Matomo ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite Sie auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite Sie zugegriffen oder wie oft und wie lange Sie eine Unterseite betrachtet haben. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Der Zweck der Matomo-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Die Daten dazu werden auf unserem Server anonymisiert gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

13)   Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Twitter

Wir haben möglicherweise auf unserer Internetseite einen Link zu Twitter integriert. Twitter ist ein Mikroblogging-Dienst, auf dem die Nutzer Kurznachrichten für jedermann sichtbar veröffentlichen können. Die Tweets werden auch den sogenannten Followern des jeweiligen Nutzers angezeigt. Follower sind andere Twitter-Nutzer, die den Tweets eines Nutzers folgen. Ferner ermöglicht Twitter über Hashtags, Verlinkungen oder Retweets die Ansprache eines breiten Publikums.

Betreibergesellschaft von Twitter ist die Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA.

Es ist möglich, dass durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten unserer Internetseite Ihr Internetbrowser automatisch durch Twitter veranlasst wird, eine Twitter-Komponente von Twitter herunterzuladen. Weitere Informationen zu den Twitter-Buttons sind unter https://about.twitter.com/de/resources/buttons abrufbar. Dabei kann Twitter Kenntnis darüber erlangen, welche Unterseite unserer Internetseite durch Sie besucht wird. Zweck der Integration der Twitter-Komponente ist es, unseren Nutzern eine Weiterverbreitung der Inhalte diese Internetseite zu ermöglichen, diese Internetseite in der digitalen Welt bekannt zu machen und unsere Besucherzahlen zu erhöhen.

Sofern Sie gleichzeitig bei Twitter eingeloggt sind, erkennt Twitter mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch Sie und während der gesamten Dauer des Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche Unterseite unserer Internetseite Sie besuchen. Diese Informationen werden durch Twitter gesammelt und dem Ihrem Twitter-Account zugeordnet. Betätigten Sie einen der auf unserer Internetseite integrierten Twitter-Buttons, können die damit übertragenen Daten und Informationen dem persönlichen Twitter-Benutzerkonto der betroffenen Person zugeordnet und von Twitter gespeichert und verarbeitet werden. Das geschieht unabhängig davon, ob Sie den Twitter-Button anklicken oder nicht. Wollen Sie das nicht, loggen Sie sich vor der Nutzung von Internetseiten bei Twitter aus. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Twitter sind unter https://twitter.com/privacy?lang=de abrufbar.

14)   Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube

Wir haben möglicherweise auf YouTube Filme veröffentlicht. Wir verweisen mit einem Link auf diese Filme. Es kann sein, das YouTube über diesen Link erfährt, woher Sie den Film ansteuern.

YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.

Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/

Sollten Sie gleichzeitig bei YouTube eingeloggt sein, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche Unterseite unserer Internetseite Sie besuchen. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet. Sie können das verhindert, indem Sie sich bei YouTube ausloggen.

Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

15)   Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Steady

Wir verwenden Dienste der Fa. Steady Media GmbH (haftungsbeschränkt), Karl-Liebknecht-Str. 5, 10178 Berlin. Steady verkauft Mitgliedschaften unserer Publikation, rechnet diese ab und erbringt entsprechende Leistungen, zum Beispiel über die Bereitstellung einer Paywall auf unserer Seite. Steady sammelt und speichert zu diesem Zweck unter anderem mögliche Identifizierungsdaten (zum Beispiel die IP-Adresse, Datum, Zeit und weitere technische Daten über den genutzten Internet-Browser und das genutzte Betriebssystem) und überprüft, ob ein Nutzer oderr eine Nutzerin Mitglied ist. Hierfür setzt Steady Cookies auf unserer Website ein. Von Mitgliedern erhebt Steady zudem weitere Daten, wie E-Mail-Adresse, Name und Daten zur Mitgliedschaft. Die vollständigen Datenschutzhinweise der Fa. Steady können hier abgerufen werden.

16)   Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a der DSGVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck Ihrer Daten einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich, beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO. Gleiches gilt für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa, wenn Sie Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen stellen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung, basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Absatz 1 Buschstabe c der DSGVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 Absatz 1 Buchstabe d DSGVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns deshalb gestattet, weil die EU sie besonders erwähnt hat. Demnach ist ein berechtigtes Interesse anzunehmen, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

17)   Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von uns oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

18)   Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Wir bewahren personenbezogenen Daten so lange auf, wie es Gesetze, Verordnungen und sonstige Rechtsbestimmungen verlangen. Nach Ablauf der Fristen werden die Daten gelöscht, sofern sie nicht zur Vertragserfüllung oder -anbahnung erforderlich sind.

19)   Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wenn Sie mit uns einen Vertrag abschließen wollen, sind wir verpflichtet, von Ihnen personenbezogene Daten zu erheben, zum Beispiel die Rechnungsadresse. Die Bereitstellung dieser Daten durch Sie ist zum Teil gesetzlich vorgeschrieben oder ergibt sich aus vertraglichen Regelungen mit Ihnen. Zu einem Vertragsschluss ist es erforderlich, dass Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, die durch uns verarbeitet werden müssen. Ohne diese Daten können Sie keinen Vertrag mit uns schließen. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten wenden Sie sich bitte an uns. Wir sagen Ihnen dann, welche Daten wir aus welchem Grund in Ihrem Fall erheben müssen, um mit Ihnen einen Vertrag schließen zu können.

20)   Aufsichtsbehörde

Unsere Aufsichtsbehörde für den Datenschutz ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Helga Block, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf, oder: Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf; Telefon: 02 11/384 24-0; Telefax: 02 11/384 24-10; E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de; www.ldi.nrw.de