Leopoldshöher Nachrichten

Integration in lippischen Ausbildungsbetrieben

Stehen für Weltoffenheit: Die lippischen Unternehmen beschäftigen 125 Auszubildende mit ausländischen Wurzeln (IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Sievers (r.) mit IHK-Geschäftsführer Michael Wennemann)

Rund vier Prozent von über 3.100 Auszubildenden haben ausländische Wuzeln, teilt die Industrie- Und Handelskammer Lippe zu Detmold mit. Eine duale Berufsausbildung sei der beste Weg zu einer gelungenen Integration und sowohl für die lippischen Unternehmen als auch die Auszubildenden vorteilhaft, betonen IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Sievers und IHK-Geschäftsführer Michael Wennemann.

Weiterlesen
1 2 3 21