Leopoldshöher Nachrichten

Anker, Erdbewegungen und eine Stromleitung

Einen überraschenden Fund machten Arbeiter mit diesem inzwischen unter einer Plane geschützten Öltank. Der sollte dort eigentlich nicht sein. Foto: Thomas Dohna

Der Öltank war eine unangenehme Überraschung. In etwa dort, wo der Scherenkrug stand, stieß ein Baggerfahrer mit der Schaufel seines Gerätes auf den Tank. „Der sollte dort eigentlich nicht sein“, sagt Christoph Guthy, Oberbauleiter des Landesbetriebs Straßen.NRW für den Neubau der B66 in Asemissen. Vor wenigen Wochen gab es noch eine andere Überraschung.

Weiterlesen

Teurer und später

Der Bau der drei Fundamente für die Brücke über die bisherige und die zukünftige Trasse der B66n hat begonnen. Über sie soll ein Wirtschaftsweg von der Hansastraße zum Freesenberg und dort zum Hochbehälter des Wasserwerkes führen. Foto: Thomas Dohna

Es ist eigentlich wie immer, meint Sven Johanning, Sprecher des Landesbetriebs Straßen.NRW. Die ersten Kostenschätzungen seien eben Schätzungen. Man wisse, dass es teurer werde, aber nicht wieviel. Statt den vor einigen Jahren veranschlagten 15,5 Millionen Euro, soll der Bau nun mehr als 35 Millionen Euro kosten. Es könne noch teurer werden, meint Johanning und erklärt, warum.

Weiterlesen
1 2 3 6