Leopoldshöher Nachrichten

Der Mann mit dem Blick fürs Ganze

Christoph Guthy steht vor einem Plan der neuen Trasse der B66 in seinem Baubüro in der Nähe der Baustelle. Sitz seiner Dienststelle ist zwar Bielefeld, aber der Bauingenieur ist regelmäßig in Asemissen vor Ort. Foto: Ralph Bittner

Rund 2,1 Kilometer lang ist die Baustelle der B66n in Asemissen, die langsam aber stetig ihrer Fertigstellung entgegenwächst. Für die eigentlichen Bauarbeiten ist die Firma Bunte zuständig. Für den Landesbetrieb Straßen.NRW begleitet Bauoberleiter Christoph Guthy das Projekt. Für den 49-Jährigen Bauingenieur, den es aus dem Schwarzwald nach Ostwestfalen verschlagen hat, machen solche Straßenprojekte besonderen Spaß.

Weiterlesen

B66: Fertigstellung wie geplant

Der Grünstreifen rechts entlang der Fahrbahn der B66 wird asphaltiert und damit die Fahrbahn ein Stück nach rechts verschoben. Links soll die Mittelstreifenentwässerung für die neue Fahrbahn gebaut werden. Foto: Thomas Dohna

Christoph Guthy wundert sich. Für den Bauoberleiter des Landesbetriebes Straßen.NRW für die Baustelle der B66n war immer klar, dass der letzte Abschnitt für die B66n erst im Frühjahr 2024 fertig werden wird. In der Tat haben die Planer schon 2019 davon gesprochen, dass das sogenannte Bauwerk 2, die Überführung der Gewerbestraße über die neue Trasse der B66 erst später ausgeschrieben und die Gesamtbauzeit dreieinhalb J

Weiterlesen
1 2 3 7