Leopoldshöher Nachrichten

Die Sanierung zieht sich

Fachbereichsleiter Dirk Puchert-Blöbaum (links) und der Vorsitzende des Gemeindesportverbandes Andreas Brinkmann (vorn) sprechen über die Situation auf dem Dioxin-verseuchten Sportplatz Greste. Der ist seit ein paar Tagen gesperrt. Foto: Thomas Dohna

In den Archiven der Verwaltung gibt es keine Unterlagen. Die heute noch amtierenden Ratsmitglieder wissen auch nicht, ob in den 1990er Jahren auch der Sportplatz Greste auf das giftige Dioxin untersucht worden ist. Damals deckten Bremer und Hamburger Behörden einen Umweltskandal auf, der fast alle westdeutschen Gemeinden mit Sport- und Spielplätzen betraf: Dioxin im Kieselrot. Die damals Verantwortlichen in Leopoldshöhe haben die Sache offensichtlich ignoriert.

Weiterlesen