Der Hakenheider Weg wird saniert

Hakenheider Weg Andreas Brinkmann

Kämpfer: Andreas Brinkmann steht im vergangenen Sommer auf dem Hakenheider Weg. Damals hatte er ein Förderprogramm des Landes in die Diskussion um die Sanierung der Straße eingebracht. Foto: Thomas Dohna

In zwei Abschnitten soll die Erneuerung der Straße geschehen. Noch in diesem Jahr soll begonnen werden

Leopoldshöhe (ted). Wenn man wissen will, was ein Außenbereich ist, muss man über den Hakenheider Weg fahren. Ganz an der Grenze zu Lage gelegen, führt der Weg durch Felder und an Streusiedlungen vorbei. Er wird gern als Verbindungsweg zwischen der Schackenburger/Heipker Straße und der Straße Krentruperhagen genutzt. Seit einiger Zeit kämpft Andreas Brinkmann für die Sanierung des Weges.

Schlaglöcher, ausgefahrene und abgebrochene Ränder, ausgeflickte Stellen, die Fahrbahn des Hakenheider Weges hat ihre beste Zeit offenbar schon lange hinter sich. Offensichtlich ist einmal versucht worden, die Straße notdürftig zu reparieren. Lange ist das nicht her.

Andreas Brinkmann sitzt für Krentrup und die SPD im Gemeinderat Leopoldshöhes. Im Ausschuss für Straße, Plätze und Verkehr brachte er den Zustand des Hakenheider Weges rund zehn Jahre lang immer wieder zur Sprache…