Drei Corona-Infizierte in Leopoldshöhe

Felix-Fechenbach-Gesamtschule Leopoldshöhe
Gemeinde richtet Krisenstab ein. Feuerwehr teilt Dienste. LeoEvent abgesagt. Felix-Fechenbach-Gesamtschule geschlossen

Leopoldshöhe (ted). Die Corona-Krise hat Leopoldshöhe erreicht. Nach Angaben von Bürgermeister Gerhrd Schemmel gibt es drei Infizierte in der Gemeinde, einer davon an der Felix-Fechenbach-Gesamtschule. Die ist ab sofort geschlossen. Alle Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Verwaltungsmitarbeiter stehen unter häuslicher Quarantäne.

Damit gilt für die Schule das Betreuungsangebot des Landes nicht. Das Land hatte angeordnet, dass die Schulen Montag, 16. März, und Dienstag, 17. März, Betreungsangebote für Schülerinnen und Schüler bis zur Klasse 6 vorhalten. Die Gemeindeverwaltung hat einen Krisenstab eingerichtet, teilte Bürgermeister Gerhard Schemmel auf Nachfrage der Leopoldshöher Nachrichten mit. Das LeoEvent sei abgesagt. Es sollte Ende April stattfinden. Die Feuerwehr habe schon vor einiger Zeit ihre Dienste geteilt, um ihre Einsatzfähigkeit sicherzustellen. „Das kam von der Feuerwehr selbst“, sagte Schemmel.