Böden, Bauern, Schweinefleisch

SPD Podiumsdiskussion Landwirtschaft

Diskutanten: Landwirt Sven Meier zu Evenhausen, SPD-Bürgermeister-Kandidat Martin Hoffmann, Töns-Adolf Meier zu Döldissen, Bernd Halemeier (beide Landwirte), SPD-Ratsmitglied Andreas Brinkmann, Landwirt Cord-Martin Frevert und der Vorsitzende von Lippe Qualität Jobst Flörkemeier setzten sich mit der Landwirtschaft in Leopoldshöhe auseinander. Foto: Thomas Dohna

Landwirte und Sozialdemokraten diskutierten die aktuelle Lebensmittel- und Landwirtschaftspolitik

Leopoldshöhe (ted). Landläufig betrachtet, würde man Sozialdemokraten und Landwirte nicht als gute Freunde einordnen. Immerhin reden sie miteinander, wie während einer Podiumsdiskussion in der Mensa der Felix-Fechenbach-Gesamtschule, einen Tag vor deren Schließung wegen eines Corona-Falles. In der Diskussion ging es nicht nur um billige Bio-Würstchen und weit reisende Schweine.

Zu der Veranstaltung hatten SPD-Bürgermeisterkandidat Martin Hoffmann und SPD-Ratsmitglied Andreas Brinkmann geladen. Letzterer bezeichnete sich als die „vielzitierte Schnittmenge zwischen Sozialdemokraten und Landwirtschaft“. Er komme von einem Hof, den sein Vater noch im Haupterwerb bewirtschaftet habe und den jetzt sein Bruder im Nebenerwerb weiterführe, sagte Brinkmann. Mit ihm und Martin Hoffmann saßen auf dem Podium die Landwirte Sven Meier zu Evenhausen, Cord-Martin Frevert, Bernd Hameier und Töns-A…