Weniger Fälle in Leopoldshöhe

An der Grundschule Nord gibt es nach Auskuft des Kreises Lippe noch einen aktiven Fall einer Sars Cov-2-Infektion. Archivfoto: Thomas Dohna

Lippischer Inzidenzwert steigt auf 56,7

Leopoldshöhe (ted). In Leopoldshöhe ist die Zahl der aktiven Infektionen mit dem Virus Sars CoV-2 gesunken. Um die von uns und dem Kreis Lippe gemeldeten Zahlen von aktiven Sars CoV-2 in zwei Leopoldshöher Einrichtungen hat es Irritationen gegeben. Der Kreis meldete, dass es an der Kindertagesstätte Wirbelwind und an der Grundschule Nord sowie deren Offenen Ganztagsgruppen noch aktive Infektionen gebe. Hinweise in sogenannten sozialen Medien, dass diese Angaben falsch sein sollen, bestätigten sich nicht.

An der Grundschule Nord gibt es weiterhin eine aktive Infektion, wie Schulleiterin Cornelia Schmidt am Dienstag gegenüber der Neuen Westfälischen bestätigte. Auf ihrer Website gibt die Schule an, dass ein Schüler des zweiten Jahrgangs positiv auf das Corona-Virus getestet worden sei. Das Gesundheitsamt Lippe habe daraufhin die betroffene Klasse sowie drei Lehrkräfte der Schule in Quarantäne geschickt. Die Quarantänezeit der betroffenen P…