Grundschule Asemissen wird saniert

Für die beginnende Sanierung der Grundschule Asemissen musste die Feuerleiter am Altbau abgebaut werden. Fotos: Grundschule Asemissen

Arbeiten sollten schon 2019 beginnen

Asemissen (ted). Etwa ein Jahr später als zunächst geplant haben an der Grundschule Asemissen die Arbeiten für die energetische Sanierung begonnen. Dafür musste die Feuerleiter am Hauptgebäude abgebaut werden.

Die Leiter stand einem um das gesamte Gebäude herum reichenden Gerüst im Wege. Die Gemeinde lässt alle Fenster austauschen und die Fassade erneuern und dämmen. Anschließend soll das Gebäude auch innen saniert werden. In den kommenden Jahren sollen die anderen Gebäudeteile saniert werden.

Die energetische Sanierung hätte 2019 beginnen und 2020 fortgesetzt werden sollen. Nach der Dämmung der Außenwände und des Austauschs der Fenster sowie der Sanierung der Dachüberstände sollen im kommenden Jahr die Verwaltung und der Altbau saniert werden. 2022 ist der Klassentrakt dran. Forum, Schwimmbad und die Räume der Offenen Ganztagsgruppen (OGS) sollen 2023 in Angriff genommen werden. Noch nicht im Plan sind di…

Ausschreibung Kämmerer kurz 06-2021