Leopoldshöher Nachrichten

Baustelle in der Winterpause

In einem Stück offenen Graben liegt die Wasserleitung, über die Leopoldshöhe für ein paar Tage mit Trinkwasser aus Bielefeld versorgt wird. Foto: Thomas Dohna

Die Arbeiten an der B66n ruhen ab Freitag

Asemissen (ted). Die Umfahrung der Tunnelstraße an der nun ehemaligen Scherenkrugkreuzung ist in Betrieb. Die Baufirma Bunte lagert ihre Materialien auf dem nicht mehr genutzten Stück der Tunnelstraße. An der Wasserleitung in der Alleestraße wird weitergearbeitet. Am Freitagnachmittag, 18. Dezember 2020, geht die Baustelle in die Weihnachtsruhe.

Gelassen scheint Christoph Guthy zu sein. Der Bauoberleiter von Straßen.NRW blickt „ganz zufrieden“, wie er sagt, auf die ersten Bau-Monate für die neue Trasse der B66 zurück. Alles in allem ist es gut gelaufen. Nach jahrelangen Verzögerungen und Verschiebungen begannen die Arbeiten im Oktober 2020.

Der erste Spatenstich fand mit großem Bahnhof schon im Sommer 2017 statt. Damals hieß es, dass die Arbeiten spätestens 2018 beginnen sollten. Dem standen erst Fällarbeiten entlang der neuen Trasse entgegen, dann zogen sich nach Angaben des Landesbetriebs die Ausschreibungen hin. Zuletzt…