Leopoldshöher Nachrichten

Bohrgerät defekt

Die Bohrmaschine hinter der aufgeschütteten Schotterfläche wird die Löcher für diese Bewehrungskörbe in den Boden drehen. Dann kommen die Bewehrungskörbe in die Löcher und werden mit Beton aufgefüllt. Foto: Thomas Dohna
Die Bohrmaschine hinter der aufgeschütteten Schotterfläche wird die Löcher für diese Bewehrungskörbe in den Boden drehen. Dann kommen die Bewehrungskörbe in die Löcher und werden mit Beton aufgefüllt. Foto: Thomas Dohna

Beim Bau der B66n gibt es Verzögerungen

Asemissen (ted). Vergangene Woche hatten wir über eine von der Straße kaum zu sehende Schotterfläche auf der Baustelle der B66n in Asemissen berichtet. Dort steht nun die angekündigte Bohrmaschine. Sie sei leider defekt, sagt Christoph Guthy, Bauoberleiter beim Landesbetrieb Straßen.NRW. Der Landesbetrieb lässt die neue B66-Trasse bauen.

Mit dem Bohrgerät sollen Bohrpfähle in den Boden gebracht werden. Sie werden eine Wand bilden, mit der der sogenannte Brunnen 3 des Leopoldshöher Wasserwerkes geschützt werden soll. Guthy hofft, dass die Maschine am Montag, 14. März 2021, einsatzbereit ist.

Die Bohrmaschine steht bereit. Sie soll Bohrpfähle für eine Schutzwand setzen. Die Wand wird den Brunnen 3 des Wasserwerkes schützen. Foto: Thoma…</p><noscript><img loading=



Schlagwörter: