Fräsen, spritzen, bohren

Die Randmarkierungen sind auf der neuen Fahrbahn der Allestraße aufgebracht. Mitarbeiter des Markierungsunternehmens fahren Kontrolle. Foto: Thomas Dohna
Die Randmarkierungen sind auf der neuen Fahrbahn der Allestraße aufgebracht. Mitarbeiter des Markierungsunternehmens fahren Kontrolle. Foto: Thomas Dohna

Auf der Baustelle der B66n geht es in die Tiefe

Asemissen (ted). Die ehemalige Scherenkrugkreuzung ist endgültig Geschichte. In dieser Woche haben Arbeiter die ehemalige Zufahrt der Tunnelstraße zur Kreuzung abgefräst. Dort wird in den nächsten Tagen eine Baugrube entstehen. Ein Bauabschnitt ist technisch fertig.

Seit einigen Wochen ist die Brücke für den Fuß- und Radweg Am Bollholz gewissermaßen entkleidet. Jetzt steht an ihrem Nordende das Bohrgerät, das noch in der vergangenen Woche Löcher für Pfähle an der Scherenkrugkreuzung gebohrt hat. Dort wird es in den nächsten Tagen Gründungspfähle für die dort geplante Stützwand in den Boden bohren.