Leopoldshöher Nachrichten

26 Feuerwehrleute befördert


Eric Diekmeier (von links) ist wie Max Schewe, Marvin Mäscher und Bastian Nordmeyer nun Brandmeister. Lars Koppmann hält seine Urkunde zur Beförderung zum Brandoberinspektor in der Hand. Foto: Feuerwehr Leopoldshöhe
Eric Diekmeier (von links) ist wie Max Schewe, Marvin Mäscher und Bastian Nordmeyer nun Brandmeister. Lars Koppmann hält seine Urkunde zur Beförderung zum Brandoberinspektor in der Hand. Foto: Feuerwehr Leopoldshöhe

Pandemie macht besonderen Rahmen nötig

Leopoldshöhe (ted). Funktion geht vor Dienstgrad. Dieser Regel gilt bei den Feuerwehren. Dennoch sind Beförderungen wichtig, als Anerkennung und auch, weil mit Beförderungen neue Funktionen verbunden sind. Harald Schubert, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Leopoldshöhe, übergab 26 Feuerwehrfrauen und -männern ihre Urkunden mit einem neuen Dienstgrad. Allein vier von ihnen sind nun neue Führungskräfte. Die Zeremonie hatten die Wehrleute Corona-gerecht organisiert.

Ohne die Besonderheiten der Corona-Pandemie hätte am ersten Dienstabend des Jahres die Jahresdienstversammlung der Leopoldshöher Wehr stattgefunden. Dort geben die Einheitsführer der Jugendfeuerwehr, der Ehrenabteilung, des ABC-Zuges und auch der Leiter der Feuerwehr Schubert ihre Jahresberichte ab. Dort werden auch Beförderungen und Ehrungen ausgesprochen. Die Versammlung musste wegen der hohen Inzidenzzahlen ausfallen. Auch eine schon geplante, halb-virtuelle Versammlung konnte wegen der stark gestiegenen Werte in Leopoldshöhe …