Leopoldshöher Nachrichten

Die Werke stehen gut da


Das Abwasserwerk hat 2019 wieder einen Millionenüberschuss erwirtschaftet. 2021 wird fast eine Million Euro investiert. Foto: Thomas Dohna
Das Abwasserwerk hat 2019 wieder einen Millionenüberschuss erwirtschaftet. 2021 wird fast eine Million Euro investiert. Foto: Thomas Dohna

Der Betriebsausschuss stellt Jahresabschlüsse fest

Leopoldshöhe (ted). Das Jahr 2019 lief gut für das Abwasserwerk und das Wasserwerk der Gemeinde Leopoldshöhe. Obwohl die Gebühren für das Abwasser 2019 niedriger lagen als 2018, erwirtschaftete das Wasserwerk einem Überschuss von rund 1,2 Millionen Euro. Das Wasserwerk musste mehr Geld ausgeben als im Jahr zuvor und konnte doch die an den Gemeindehaushalt abzuführende Konzessionsabgabe mehr als erwirtschaften.

Gewöhnlich mit etwa einem Jahr Verzug müssen der Betriebsausschuss und der Gemeinderat die Jahresabschlüsse für die Eigenbetriebe der Gemeinde genehmigen und die Entlastungen der Betriebsleitung beschließen. Zu den Eigenbetrieben und eigenbetriebsähnlichen Einrichtungen gehören neben Wasser- und Abwasserwerk das Kommunale Gebäudemanagement (KGL) und die Leopoldshöher Immobilien- und Liegenschaftsverwaltung (LIL). Während das KGL immer Verluste schreibt, die LIL dann Gewinne macht, wenn die Gemeinde wieder ein neues …