Leopoldshöher Nachrichten

Ein anderer Wahlkampf

Die Leopoldshöher Grünen starten in den Bundestagswahlkampf. Nurcan Aymandir, Anna-Lena Weiß, Birgit Kampmann, Jürgen Hachmeister und Anna Morsbach freuen sich auf die Veranstaltungen. Das Lastenfahrrad Biesela aus Bielefeld soll unterstützen. Foto: Thomas Dohna
Die Leopoldshöher Grünen starten in den Bundestagswahlkampf. Nurcan Aymandir, Anna-Lena Weiß, Birgit Kampmann, Jürgen Hachmeister und Anna Morsbach freuen sich auf die Veranstaltungen. Das Lastenfahrrad Biesela aus Bielefeld soll unterstützen. Foto: Thomas Dohna

Die Grünen verzichten auf Stände und setzen aufs Fahrrad

Leopoldshöhe (ted). Mit breiter Brust gehen die Leopoldshöher Grünen in den Bundestagswahlkampf. Sie wollen einiges anders machen als zuvor. Zum Beispiel verzichten sie auf Stände an den Einkaufszentren. Stattdessen wollen sie mit dem Biesela-Lastenfahrrad durch die Gemeinde fahren. Außerdem bieten sie Veranstaltungen an.

Viele neue Mitglieder seien in den vergangenen Monaten und Jahren zum Ortsverband von Bündnis 90 / Die Grünen gestoßen, berichtet Birgit Kampmann. Die hätten viele neue Ideen mitgebracht. Ihren Wahlkampf stellen die Leopoldshöher Grünen unter das Motto: „Klimaschutz und sozialer Zusammenhalt“. In mehreren Veranstaltungen wollen sie dieses Motto den Leopoldshöhern näherbringen.

Veranstaltungen

„Das Ende der Steinzeit — Vom grauen Vorgarten zur grünen Oase“ ist das Thema der ersten Veranstaltung am Sonntag, 29. August 2021, ab 15 Uhr auf dem Heimathof. Bei Kaffee und Ku…