Leopoldshöher Nachrichten

Fillies: Der Architekt will weitermachen

Das Gelände des ehemaligen Möbelunternehmens Fillies ist wieder umzäunt. Es gibt offenbar einen Kaufvertrag für das Gelände und den Willen des Architekten, das Projekt zuende zu bringen. Foto: Thomas Dohna
Das Gelände des ehemaligen Möbelunternehmens Fillies ist wieder umzäunt. Es gibt offenbar einen Kaufvertrag für das Gelände und den Willen des Architekten, das Projekt zuende zu bringen. Foto: Thomas Dohna

Berliner Bauunternehmen interessiert sich für das Baugebiet

Bechterdissen (ted). Die fast schon unendliche Geschichte um das Fillies-Gelände nimmt eine weitere Wendung. Nach Informationen der Leopoldshöher Nachrichten liegt ein Kaufangebot für das Gelände vor, das aber offensichtlich auf Hindernisse stößt.

Nach einigen Monaten ohne Bauzaun steht nun wieder einer rund um das Fillies-Gelände an der Heeper Straße in Bechterdissen. Schon im Mai 2021 hatte der Architekt und alleinige Gesellschafter und Geschäftsführer der „1. EP Projekt Wohnpark Fillies GmbH & Co. KG“ Masoud Saadat Taghroodi die Aufstellung eines Bauzaunes gegenüber den Leopoldshöher Nachrichten angekündigt. Geschehen war lange nichts.