Leopoldshöher Nachrichten


Weihnachtslieder im Regen

Klaus Riedel steht oben im Korb der Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Leopoldshöhe. Gleichzeitig geht ein heftiger Regenschauer nieder. Foto: Thomas Dohna
Klaus Riedel steht oben im Korb der Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Leopoldshöhe. Gleichzeitig geht ein heftiger Regenschauer nieder. Foto: Thomas Dohna

Klaus Riedel spielte von der Drehleiter der Feuerwehr

Leopoldshöhe (ted). Klaus Riedel stand schon oben im Korb der Drehleiter. Die Freiwilligen Kräfte der Feuerwehr Leopoldshöhe hatten ihn gerade hinaufgefahren, als ein heftiger Regenschauer über dem Marktplatz niederging.

Etliche Zuhörer hatten sich rund um den Marktplatz eingefunden. Schnell flüchteten sie unter die Vordächer der Volksbank, des Café 104 und anderer Geschäfte und Gebäude rund um den Marktplatz oder spannten Regenschirme auf. Klaus Riedel ließ sich nicht beirren. Zwei Lieder stimmte er an. Sie schallten weit über den Marktplatz hinaus und mischten sich mit dem Prasseln der Regentropfen. Im vergangenen Jahr hatte die Aktion mehr oder weniger spontan das erste Mal stattgefunden.

Nebenan in der evangelisch-reformierten Kirche hielt die Gemeinde im Stundentakt je 15-minütige Weihnachtsandachten. Gemeindemitglieder kontrollierten am Turmeingang die 3G-Regel. Es herrschte Maskenpflicht. Zwischen den Haushalten war ein Abstand von 1,5 Metern vorgegeben. Damit die Mensche…