Leopoldshöher Nachrichten


Die Feuerwehr zeigt, was sie hat

Sascha, Josephine und Sarah Surig (von links) sowie Ralf Below (hinten) laden stellvertretend für die gesamte Freiwillige Feuerwehr Leopoldshöhe zum Tag der offenen Tür auf dem Gelände der Wache am Schuckenteichweg ein. Foto: Thomas Dohna
Sascha, Josephine und Sarah Schurig (von links) sowie Ralf Below (hinten) laden stellvertretend für die gesamte Freiwillige Feuerwehr Leopoldshöhe zum Tag der offenen Tür auf dem Gelände der Wache am Schuckenteichweg ein. Foto: Thomas Dohna

Tag der Offenen Tür am Schuckenteichweg

Leopoldshöhe (ted). Wenn sie kommt, ist die Not groß. Gemeint ist die Feuerwehr. Die hofft nun, dass möglichst viele Leopoldshöher zu ihr kommen, am Tag der Offenen Tür, am Himmelfahrtstag, Donnerstag, 26. Mai 2022.

Sei vielen Jahren lädt die Freiwillige Feuerwehr Leopoldshöhe am Himmelfahrtstag zum Tag der Offenen Tür ein. In den beiden vergangenen Jahren musste die Veranstaltung wegen der Corona-Pandmie ausfallen. Die Feuerwehr selbst unterlag für die Übungsdienste und die Einsätze strengen Corona-Kontaktbeschränkungen. So teilten sie die Frauen und Männer der Wehr in drei Gruppen auf, die an unterschiedlichen Tagen übten. Seit Kurzem wird wieder gemeinsam geübt, jeden zweiten Freitag ab 19 Uhr.

Der Tag der Offenen Tür ist die erste große Veranstaltung der Feuerwehr nach den Beschränkungen wegen der Corona-Pandemie. Unter dem Motto „Live und in Farbe“ präsentieren die freiwilligen Wehrleute ihre Fahrzeuge und Geräte. Die Freiwillige Feuerwehr Extertal ist mit ihrer …