Bielefelder Stadtradeln findet statt: Jetzt anmelden und mitmachen

Bielefeld. Vom 30. Mai bis zum 19. Juni wird in Bielefeld wieder um die Wette geradelt. Beim Stadtradeln des Klimabündnis und der Stadt Bielefeld können alle mitmachen, die in Bielefeld leben, arbeiten, einem Verein angehören oder zur Schule gehen. Die Anmeldung ist schon jetzt unter www.stadtradeln.de/bielefeld möglich. Über 500 Radlerinnen und Radler in fast 100 Teams haben sich bereits registriert. Beim Stadtradeln geht es um den Spaß am Fahrradfahren und darum, die Menschen zu ermuntern, möglichst viele (Alltags-)Wege mit dem Rad zu erledigen. Im Rahmen des internationalen Städtewettbewerbs treten Teams aus Freunden, Familien, Schulen, Vereinen oder Unternehmen in die Pedale um in 21 aufeinander folgenden Tagen möglichst viele Kilometer beruflich und privat klimagerecht mit dem Rad zurückzulegen.Es gibt keine Mindestkilometerzahl. Jeder in den drei Stadtradel-Wochen gesammelte und dokumentierte Fahrradkilometer der Teilnehmenden zählt. Am Ende können Teamergebnisse und Stadtvergleiche bewertet werden. Im vergangenen Jahr sammelten 5.409 Bielefelder hervorragende 919.210 Fahrradkilometer. Die Veränderungen und Einschränkungen durch die weltweite Corona-Situation können auch beim Städtewettbewerb Stadtradeln nicht ausgeblendet werden. Daher wird es in diesem Jahr keine gemeinsamen Veranstaltungen oder geführte Radtouren geben. Die Koordinatorinnen des Umweltamtes betonen aber, dass das Fahrrad auch in der gegenwärtigen Situation ein sehr gutes Verkehrsmittel für die täglichen Wege oder für Ausflüge ist, wenn der Abstand zu anderen Personen eingehalten wird. Mit dem Fahrrad kann man frische Luft und Bewegung genießen, umweltfreundlich tägliche Wege erledigen oder unbekannte Gegenden in Bielefeld und Umgebung entdecken.

Bielefelder Museen öffnen

Kunsthalle Bielefeld

Historisches Museum

Sonderausstellung zur Bielefelder Baukultur:
Dauerausstellung zur Bielefelder Stadtgeschichte mit dem jüngst fertiggestellten Teil der Neugestaltung „Die Epoche der Weltkriege“.
Ort: Ravensberger Park 2 (Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 10 bis 17 Uhr, Samstag und Sonntag 11 bis 18 Uhr).

Naturkundemuseum

Sonderausstellung: „Pioniere des Tierreichs“ mit der lebendigen Vielfalt der Gliederfüßer.
Ort: Kreuzstraße 20 (Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr).

Museum Huelsmann

Sonderausstellung „Das Bauhaus verbindet ein Leben lang!“,Sammlung der Moderne in der Weißen Villa, Ravensberger Park 3 (Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag 14 bis 18 Uhr, Sonntag 11 bis 18 Uhr).

Stenner-Museum

Ausstellung „Johannes Itten: Kunst als Leben. Bauhausutopien und Dokumente der Wirklichkeit“.
Ort: Obernstraße 48 (Öffnungszeiten Mittwoch 14 bis 20 Uhr, Donnerstag und Freitag 14 bis 21 Uhr, Samstag 11 bis 21 Uhr, Sonntag und Feiertage 11 bis 20 Uhr.

Kunsthalle

Ausstellung „Antonius Höckelmann. Alles in allem“.
Ort: Artur-Ladebeck-Straße 5 (Öffnungszeiten Dienstag bis Donnerstag. 12 bis 21 Uhr, Freitag 13 bis 20 Uhr, Samstag 12 bis 20 Uhr, Sonntag 12 bis 19 Uhr.

Tierpark Olderdissen öffnet

Leider haben Sie sich nicht angemeldet. Gehen Sie im Menü auf \”Anmelden\” um die aktuellen Meldungen der Leopoldshöher Nachichten sehen und lesen zu können. Haben Sie noch kein Abonnement, suchen Sie sich bitte oben in der Menüleiste unter \”Jahres-Abo\” oder \”Monats-Abo\” eines aus. Vielen Dank!
1 2 3 18